12. April 2018

1. Damen – Spielbericht: HSG Göttingen – HSC 32:29 (17:11) & Vorbericht: HSC – HSG Schaumburg-Nord


Die Attraktivität eines Spiels liegt immer im Auge des Betrachters. Wir halten das Spiel in Göttingen für ein nicht gerade sehr sehenswertes Match. Leider trug unsere Mannschaft selbst ein großes Stück dazu bei. Viele technische Fehler, Treffen von falschen Entscheidungen, teilweise zu passives Abwehrverhalten und dann noch eine Vielzahl von Latten- und Pfostentreffern unserer Spielerinnen. Es war ein gebrauchter Tag. Bereits in der 12. Minute, beim Stand von 9:2 für Göttingen, war die Vorentscheidung gefallen.

Eigentlich war alles so, wie man es bei einem Spiel in Göttingen erwarten durfte. Leider war unser Team an diesem Tag aber nicht in der Lage, die gesteckten Ziele so umzusetzen, wie es für einen Erfolg nötig gewesen wäre. Klar, es fehlten ein paar Akteure, aber das kann nicht als Entschuldigung gelten. Alle Beteiligten können es sicherlich besser.

Jetzt heißt es „Mund abwischen und weiter geht es“. Das nächste Spiel steht bereits vor der Tür. Am kommenden Samstag kommt die HSG Schaumburg-Nord zum Nachbarschaftsderby und hier wollen unsere jungen Damen wieder in die Erfolgsspur finden. Die Saison verlief im Großen und Ganzen sehr positiv und erfolgreich und diesen Eindruck sollte sich unser Team nicht durch Nachlässigkeiten am Ende der Saison, auch wenn es nicht mehr um viel geht, nehmen lassen.

Also, alle Beteiligten sollten durch Einsatzbereitschaft und Spaß am Spiel wieder zurück zu alter Stärke finden und so weitere Erfolgserlebnisse sammeln. Wichtig für zukünftige Aufgaben wird es sein, dass unser Team seine Leistung konstanter abruft. Dies und die Tatsache, dass man natürlich den Fans auch wieder ein attraktives Spiel zeigen möchte, ist für alle Ansporn genug und wird für die jungen Damen die Motivation sein, beim Spiel alles zu geben.

Wir freuen uns auf Ihren/euren Besuch am kommenden Samstag. Direkt vor dem Spiel der 1. Damen, Spielbeginn ist wie üblich 18.00 Uhr, spielt diesmal unsere 1. Herrenmannschaft, Anpfiff soll hier um 16.00 Uhr sein. Also, die Chance sich beide Teams einmal direkt hintereinander anzuschauen.

Bis Samstag