11. März 2019

2. Damen – Spielbericht: HSC II – TuS Empelde 41:35 (22:20)


Vergangenen Sonntag konnten wir in heimischer Halle das umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten: sowohl auf der Platte als auch daneben alles geben, um mit 2 Punkten den richtigen und wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt zu gehen.

In der ersten Spielhälfte folgte sowohl auf der gegnerischen Seite als auch auf unserer ein Tor auf das nächste. Wir konnten durch Schnelligkeit und schöne Anspiele an den Kreis viele Angriffe als Tor verwerten, waren aber durch technische Fehler und Unstimmigkeiten in der Abwehr noch nicht in der Lage, uns vom TuS Empelde mit mehr als 3 Toren abzusetzen.

In die Halbzeit gingen wir deshalb mit einem 22:20.

Die Ansprache in der Kabine war klar und wir waren auf die zweite Spielhälfte fokussiert. Die ersten 10 Minuten verliefen wie die 1. Spielhälfte. Wir konnten zwar immer wieder gute Angriffe zeigen, ließen in der Abwehr jedoch noch zu viele Gegentore zu, sodass es in 40. Minute wieder zum Ausgleich durch die Gegnerinnen kam.

Ab diesem Zeitpunkt gehörte das Spiel dann allerdings voll und ganz uns. Nicht nur der Angriff war erfolgreich, sondern wir konnten durch schöne Blockarbeit einige Torwürfe zu Nichte machen und brachten unsere Gegnerinnen immer mehr in Bedrängnis.

Hierdurch konnten wir Tor für Tor davonziehen und letztendlich deutlich mit 41:35 gewinnen.

Vielen Dank für die Unterstützung von den Rängen! Kommendes Wochenende treten wir „auswärts“ gegen die Damen des SC Germania List an und hoffen auch hier auf unser Publikum. Der Vorbericht folgt.