6. Februar 2019

2. Damen – Vorbericht: HSG Nienburg – HSC II


Nach dem einfachen Punktgewinn im ersten Spiel des neuen Jahres wollen wir unser Soll im nächsten Match gerne verdoppeln. Dass dieses Ziel nicht ganz einfach zu erreichen wird, zeigt schon der Tabellenunterschied zwischen uns und den Damen der HSG Nienburg.

Während sich die Spielgemeinschaft auf dem 4. Tabellenplatz befindet, stehen wir auf Platz 9 und damit nur einen kleinen Schritt vom Abstieg entfernt. Dass dieser definitiv verhindert werden soll, um den Ball auch in der kommenden Saison in der Landesliga einnetzen zu können, dürfte allen Teammitgliederinnen bewusst sein.

Im Hinspiel hatten wir gegen die Nienburgerinnen leider das Nachsehen und mussten uns mit einer Differenz von 5 Toren geschlagen geben; ein somit nicht allzu eindeutiges Ergebnis und über weite Strecken war es uns auch möglich, den Damen ordentlich Paroli zu bieten und mitzuhalten. Seit diesem Spiel sind einige Monate vergangen und wir haben uns weiterentwickeln, so dass wir guter Dinge sind.

Nicht zuletzt deshalb heißt es am Sonntag: Kämpfen, Handball spielen, Tempo nach vorne machen und die Defensive aggressiv und konsequent ausspielen.

Glücklicherweise haben sich hierfür auch unsere Trainingsbedingungen in dieser Woche wieder verbessert und wir können mit guter Stimmung und positiver Einstellung am Samstag unsere „Reise“ nach Nienburg antreten.

Personell werden wir aus diversen Gründen auf die ein oder andere Spielerin verzichten müssen, wissen aber, dass wir als Team vieles erreichen können, wenn wir mit der richtigen Einstellung auf die Platte kommen. Getreu nach dem Motto der drei Musketiere: Einer für alle und alle für einen!

Jeder, der uns beim Vorhaben „doppelter Punktgewinn“ unterstützen will, ist natürlich herzlich eingeladen, den weiten Weg nach Nienburg anzutreten.

Anwurf ist am Samstag, den 09.02. um 15:00 Uhr in der Meerbachsporthalle (Berliner Ring 2, Nienburg). Auf ein gutes und spannendes Spiel!