8. Mai 2019

2. Damen – Vorbericht zur Abstiegsrelegation der Landesligen


Nachdem wir am vergangenen Wochenende leider nicht den erhofften Sieg und damit den Klassenerhalt erreichen konnten, müssen wir nun am Sonntag nach Hannoversch Münden reisen, um hier die Abstiegsrelegation aller Zehntplatzierten der Landesligen Niedersachsen auszupielen.

Dabei treffen wir auf uns zum größten Teil unbekannte Gegnerinnen. Neben der HSG PHOENIX (Landesliga Bremen), gegen die unsere erste Damen in der vergangenen Spielzeit im HVN-Pokal antrat, nehmen ebenfalls die Damen des SV SW Osterfeine (Landesliga Weser-Ems), des SV Schedetal Volkmarshausen (Landesliga Braunschweig) und des MTV Ashausen/Gehrden (Landesliga Lüneburg) die lange Reise in den Süden auf sich, um sich in der kommenden Saison doch noch einen Platz in der Landesliga zu sichern.

Gespielt wird dabei in Turnierform, wobei jedes Spiel 2×15 Minuten und eine 5-minütige Pause umfasst. Dies bedeutet für uns neben der langen Anreise zum einen eine große konditionelle Herausforderung und zum anderen ein hohes Maß an Konzentration.

Um uns auf das Turnier optimal vorbereiten zu können, haben wir diese Woche noch einmal zwei Trainingseinheiten absolviert. Für diese sich uns noch bietende Chance haben einige unserer Spielerinnen extra private Vorhaben umgelegt oder sogar gecancelt, ein Dank an euch(!), so dass wir nach derzeitigem Stand mit einem vollen Kader werden antreten können.

Das gesamte Team und auch der restliche Verein geht mit großem Optimismus in das Turnier!

Natürlich hoffen wir – trotz der doch sehr großen Entfernung –, dass uns der ein oder andere Fan von der Tribüne aus unterstützen wird. Gelegenheit dazu bietet sich in der Hallenbadstraße 27 in Hann-Münden (OT Gimte) zu folgenden Zeiten:

10:00 Uhr SV Schedetal Volkmarshausen – HSC II

11:40 Uhr MTV Ashausen/Gehrden – HSC II

14:10 Uhr HSC II – HSG Phoenix

15:50 Uhr HSC II – SV SW Osterfeine

Drückt uns die Daumen, damit wir nach einem langen Sonntag die Heimreise mit möglichst vielen Siegen in der Tasche und dem entsprechenden Klassenerhalt antreten können.
Wir sehen uns Sonntag!