4. September 2018

Gelungener Saisonauftakt für die mD1 – 19:18 gegen TuS Bothfeld


Die mD1 startet mit einem glücklichen aber verdienten Sieg gegen den TuS Bothfeld in die Regionsoberligasaison. Mit Lasse und Lorenz fehlten uns zwei wichtige Spieler und so hatten wir ohne Reserve aus der mD2, die am gleichen Tag selber spielte, nur einen Auswechselspieler auf der Bank.  Bothfeld war vor dem Spiel für den Trainer der klare Favorit. Auch wenn wir die Mannschaft nicht gut kennen, da wir vor zwei Jahren in der E-Jugend noch in der Regionsliga gemeldet hatten und in der Saisonvorbereitung nicht auf Bothfeld getroffen sind, so wissen wir wohl um die individuelle Stärke von Bothfeld. Trainieren doch einige der Jungs gemeinsam mit unseren Jungs Levi, Lukas, Mika und Ziv in der Regionsauswahl.

Unser Team startete von Anfang an sehr konzentriert und konnte sich nach zwei Fehlwürfen und einem 1:2 Rückstand schnell durch konzentrierten Abschluss im Angriff mit zwei Toren absetzen. Mit einer sehr starken Mannschaftsleistung insbesondere in der Deckung konnte dieser Vorsprung bis zur Pause auf drei Tore ausgebaut werden. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten wir sogar die Chance, auf 4 Tore wegzuziehen, aber das wäre dann wohl auch zu viel des Guten gewesen, denn Bothfeld war wirklich der starke Gegner, den wir erwartet hatten.

Unser Torwart Leon und der Rückraum mit Levi, Lukas und Mika mussten durchspielen, nur auf den anderen Positionen haben wir rotieren können und so wurde die zweite Halbzeit zum Kraftakt für die Jungs. Das merkte man, daran, dass sich langsam einige technische Fehler einschlichen – insgesamt gab es aber erstaunlich wenig davon. Bothfeld kam in Halbzeit 2 schnell auf ein Tor heran und unsere Jungs konnten sich von da an kaum noch mit mehr als zwei Toren absetzen. Bis zum Schluss ließen sie Bothfeld aber nie in Führung gehen, nach einem Ausgleich wurden von uns immer wieder ein oder zwei Tore vorgelegt. Und so war es am Schluss auch nicht unverdient, als wir nach dem Führungstor noch mehr als eine Minute lang mit einer herausragenden Mannschaftsleistung in der Deckung den Bothfelder Versuchen standhielten und die 1-Tore-Führung über die Zeit retteten. Endstand 19:18 für den HSC. Kompliment an das Team, das war nicht nur eine Riesen-Energieleistung sondern Ihr habt auch echt begeisternden D-Jugend-Handball gezeigt.