12. September 2019

wB: JSG Münden/Volkmarshausen gegen HSC am 07.09.2019 / 25 : 26


Der Auftakt in der Landesliga Ost führte die wB gleich zum Auswärtsspiel mit der weitesten Anreise. Die Anfahrt von etwas mehr als 1,5 Stunden bis nach Hann. Münden lies die eine oder andere Spielerin wohl noch in einen leichten Mittagschlaf fallen…denn die zahlreichen technischen Fehler und Fehlwürfe vor allem in der 1. Halbzeit wären sonst nicht zu erklären. Das könnt ihr besser!
Die Gastgeberinnen aus Hann. Münden übernahmen beim 3:2 in der 3. Minute die Führung und sollten diese auch bis zur 49. Minute nicht mehr abgeben. Nur beim 9:8 in der 17. Minute keimte bei den mitgereisten, lautstarken Fans leichte Hoffnung auf, aber die Mädels mussten die Gegnerinnen ziehen lassen, so dass beim Stand von 14:9 die Seiten gewechselt wurden.
Zu Beginn der 2. Halbzeit schien es so weiterzugehen, denn Hann. Münden konnte beim 15:9 und beim 16:10 sogar jeweils mit 6 Toren in Führung gehen. Bis zum 19:14 in der 36. Minute blieb der Vorsprung dann bei 5 Toren und alle schienen sich schon damit abgefunden zu haben, dass heute wohl nix zu holen ist. Aber allmählich konnten beim HSC die Fehler minimiert werden, während sich wiederum bei Hann. Münden welche einschlichen. Mit zunehmender Spielzeit konnte Tor um Tor verkürzt werden, so dass mit nervös werdenden Gegnerinnen in der 49. Minute der Ausgleich zum 24:24 gelang. In dieser Phase musste dann jeweils eine Spielerin mit 2 Minuten auf der Bank Platz nehmen, so dass mit fünf gegen fünf zu Ende gespielt werden musste. Mit einem verwandelten 7-Meter legte Hann. Münden wieder vor, doch die Mädels konnten umgehend wieder ausgleichen. Im letzten Angriff der Gegnerinnen unterlief diesen dann ein Abspielfehler und die HSC-Mädels schlugen eiskalt zu. Mit einem Pass an den Kreis konnte nur Sekunden vor Schluss der Siegtreffer bejubelt werden.
Von der Spannung und vom Ergebnis her ein gelungener Start in die Landesligarunde. Glückwunsch zum Sieg und viel Erfolg für die nächsten Spiele.