27. February 2018

wD: HSG Schaumburg-HSC am 25.02.18


Diesmal mit 12 Spielerinnen angereist, konnten wir gleich zu Beginn mit einem Doppelschlag von Ida 2:0 in Führung gehen. Dies ließ sich Schaumburg nicht gefallen und glich bald darauf zum 4:4 aus. Unsere Abwehrformation, die eigentlich die große Stärke unserer Mädchen ist, hatte große Probleme und ließ sich immer wieder von Schaumburg zurückdrängen. Dies veranlasste Daniel auch dazu, schon nach 5 Minuten eine Auszeit zu nehmen. Danach ging es erst einmal ausgeglichen weiter bis unsere Mädels dann zwischen der 10. Und 12. Minute einen 4:0 Lauf hatten und sich erstmals etwas absetzen konnten. In die Pause ging es dann mit einem deutlichen 17:9 Vorsprung für uns, was nicht unbedingt an einer besser werdenden Abwehr lag, sondern einer tollen Torwartleistung von Elli, die viele freie Würfe vorm Tor parierte.
In der 25. Minute gab es sogar einen 10 Tore Vorsprung für uns, unter anderem auch durch ein paar schöne Zusammenspiele aller Spielerinnen im Angriff. Lilli besiegelte dann in der 38. Minute durch ihr Tor den 24:15 Endstand. Tolle Leistung Mädels…
Jetzt geht es noch einmal mit voller Konzentration ins (leider) letzte Saisonspiel gegen Sarstedt nächsten Sonntag. Viel Glück …