11. November 2019

2. Damen – Spielbericht: HSC II – HSG Hannover-West 18:21 (8:10)


Die Punkte waren für uns am Samstag  beim Derby gegen die HSG Hannover-West zum Greifen nah.
Unsere Gegnerinnen waren von Beginn an stets in Führung, doch war es dennoch ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem wir nie nachließen und den HSGlerinnen in der ersten Spielhälfte nie mehr als zwei Tore Vorsprung gönnten. Unsere Abwehr stand insgesamt gut, leider ließen wir im Angriff jedoch ein ums andere Mal klare Chancen liegen, so dass wir mit einem 8:10 die Seiten wechselten.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste, nur dass es uns hier endlich gelang, den Abstand zu verringern und in der 46. Minute beim Stand von 16:15 sogar in Führung zu gehen.

Leider sollte dies jedoch auch das letzte Mal im Spiel gewesen sein. Unser Kampfgeist versackte zwar nie und anders als vergangene Woche standen wir selbstbewusst auf der Platte, durch ein paar ungünstige Entscheidungen kam es letztendlich jedoch dazu, dass unsere Gegnerinnen noch einmal davonziehen und somit mit 21:18 gewinnen konnten.

Alles in allem haben wir am Samstag endlich wieder gezeigt, dass wir Handball spielen können, als Team zusammenarbeiten und den Klassenerhalt noch lange nicht abgeschrieben haben. Deshalb gehen wir kommenden Sonntag guter Dinge in das nächste Heimspiel gegen den TuS Altwarmbüchen.

Danke an alle Zuschauer und Fans für die mega geile Stimmung und Unterstützung in der Halle!