13. Februar 2019

2. Damen – Vorbericht: HSC II – HSG Schaumburg-Nord


Am kommenden Sonntag kommt der derzeitige Tabellenführer zu uns. Die HSG ist der Aufstiegsaspirant Nr. 1. Gespickt mit guten Einzelspielern, die sich im Laufe der Saison immer besser als Team gefunden haben, stehen sie mit nur 4 Minuspunkten ganz oben. Sie besitzen den effektivsten Angriff mit 410 geworfenen Toren in 12 Spielen und dazu eine stabile Abwehr. In diesem Duell sind die Rollen ganz klar verteilt. Hier sind wir der krasse Außenseiter.

Für uns heißt es in diesem Match selbst eine gute Leistung abzurufen, aus den in den letzten Spielen gemachten Fehlern zu lernen und das Positive wieder mit einzubringen. Zu verlieren haben wir hier nichts. Gegen gute Mannschaften zu spielen ist immer eine gern genommene Herausforderung. Wir wollen uns von Spiel zu Spiel weiterentwickeln, unsere Abläufe verfeinern und gegen starke Spielerinnen geht das am besten.

Im Gegensatz zum letzten Spiel in Nienburg stehen uns in dieser Begegnung wohl auch wieder mehr personelle Alternativen zur Verfügung. Gerade im Rückraum sieht es besser aus. In Nienburg waren wir dort doch recht rar besetzt.

Über Unterstützung von den Rängen freuen sich alle Sportler, so natürlich auch am Sonntag beide Teams. Also auf, kommt zu diesem sicherlich interessanten Spiel. Anpfiff ist um 14 Uhr in der Halle des KWRG (Ecke Lüerstraßte).