13. February 2017

3. Damen – Spielbericht: HSC III – HSG Laatzen- Rethen I 22:12 (12:10)


Am Samstagabend hieß es für uns Rückrunde gegen Laatzen-Rethen I. Die Erinnerung an das unterirdische Hinrundenspiel (12:26) brannte uns allen noch in den Köpfen und das Mannschaftsziel für dieses Spiel war ganz besonders klar definiert: Dieses Mal aber sowas von gewinnen!

Mit dieser Einstellung starteten wir super motiviert in die erste Halbzeit! Dass das nicht ganz so einfach würde, mussten wir gleich zu Beginn der ersten Minuten feststellen. Der Start eher holprig, viele kleine Flüchtigkeitsfehler in der Abwehrarbeit führten dazu, dass wir erst 0:2 zurücklagen, dann immer wieder zum Ausgleich ran kamen, aber schon direkt danach wieder einfache Gegentore kassierten, während wir vorne noch zu wenig konsequente Aktionen abrufen konnten. Doch zum Ende der ersten Halbzeit gelang ein kleiner Vorsprung von 12:10. Nach der Pause war das Eis dann gebrochen, die Anspiele an unsere Kreisläuferin kamen gut und so konnte sie gezielt die Bälle im Tor platzieren. Unser Rückraum lieferte in der 2. Hälfte durch die Bank weg eine gute Leistung ab, sodass wir uns immer weiter absetzen konnten. Wir wurden oft übersportlich angegangen, was vom Schiri mehrfach geahndet wurde, und- Treffer, versenkt!!Endlich einmal saß wirklich jeder 7-Meter! Abpfiff: 22:12 !!!

Juhuu, eine tolle Teamleistung, unser Trainer sehr zufrieden. Den verdienten Sieg haben wir dann im Anschluss bei Pizza, Pasta und dem ein oder anderen Kaltgetränk genießen können. Wir starten hochmotiviert in die nächste Partie gegen Bothfeld II…