6. November 2016

LadyLiga – Spielbericht: TuS Vinnhorst – HSC VI (5:7) 9:12


Es ist passiert! – Wir haben unser erstes Spiel gewonnen 🙂

Unsere aus 75% Handball Neueinsteigern bestehende LadyLiga Mannschaft hat
am Samstag den ersten Sieg ihrer noch jungen Karriere eingefahren.

Das Spiel stand unter keinem guten Vorzeichen. Mit den Absagen von 3 Stammspielerinnen
und noch 3 weiteren kurzfristigen Ausfällen sind wir zum Auswärtsspiel nach Vinnhorst
gereist. Es fing an wie vermutet, schnell lagen wir mit 04:02 in Rückstand.
Durch die mannschaftlich gute Abwehrleistung und gut vorgetragene Angriffe konnten
wir das Blatt bis zur Pause wenden und einen 2 Tore Vorsprung herausarbeiten.

In der zweiten Halbzeit wollten wir uns für die harte Trainingsarbeit belohnen und den
Vorsprung ausbauen und die Punkte entführen. Doch es gestaltete sich ganz anders.
Wir haben ein wenig den Faden verloren und etwas zu schnell abgeschlossen. Leider
gelang es uns nicht die Bälle im Tor unterzubringen. Auch unsere 7 Meter sind mit
etwas Pech mehrfach am Pfosten abgeprallt. Leider hat sich Steffie in dieser Phase
auch noch verletzt und konnte nicht weiterspielen. Gute Besserung!
In dieser Schwächephase gelang es Vinnhorst dann zum 09:09 auszugleichen.

Doch zum Ende hat die Mannschaft Moral bewiesen und zu der starken Form der ersten
Halbzeit zurückgefunden und all die Dinge abgerufen, die wir uns im Training erarbeitet haben.
Uns gelang danach wieder das ein oder andere Tor zum Endstand von 09:12 für den HSC.
Ein tolles Team!

Vielen Dank an Vinnhorst für die gute Atmosphäre und das faire Spiel.